KURZFRISTIGE VERMIETUNGEN WERDEN IN DER REGION VALENCIA SCHWIERIG.

Erstellt: Freitag, 01. Februar 2019

Die Möglichkeit, Ihre Immobilie in der Region Valencia zu vermieten, ist sehr schwierig geworden, nachdem das neue Gesetz für Tourismus, Freizeit und Gastgewerbe am 7. Juli 2018 verabschiedet wurde. Nach der neuen Verordnung sind alle Immobilien (Wohnungen, Doppelhäuser, Einfamilienhäuser, usw.) könnten nicht vermietet werden, wenn nicht ein ordnungsgemäßes Zertifikat über die Kompatibilität mit Stadtplanung ausgestellt wurde.

Diese Bescheinigung wird von den regionalen Tourismusbehörden verlangt, um die Registrierungsnummer zu erhalten, die für die Werbung Ihrer Immobilie erforderlich ist, einschließlich Internet, da alle Inmobilenmarkler verpflichtet sind, diese Nummer anzufordern, bevor sie Ihr Haus auf dem Markt für die krustfriste Vermietung anbieten können.

Um die Bescheinigung der StadtplanungKompatibilität zu erhalten, muss ein Antrag beim Rathaus, in dem sich die Immobilie befindet, eingereicht werden, zusammen mit den folgenden Unterlagen: Pläne des Geländes, Erinnerung an die geplante Installation und geplante Aktivität, Nutzungsbedarf für den Tourismus und Erfüllung der Installation in Bezug auf wesentliche öffentliche Dienste.

Momentan zögern die Gemeinden in der Region, solche Zertifikate auszustellen, obwohl das besagte Gesetz angeordnet hat, dass sie innerhalb eines Monats nach ihrer Antragstellung erteilt werden müssen. Das Gesetz besagt auch, dass die Nichtanerkennung des Zertifikats in dieser Frist bedeutet, dass der Antrag als angenommen gilt.